Die wohl erfolgreichste und einfachste Methode Bambus zu vermehren ist die Teilung von fertigen Pflanzen. Auch das Abnehmen von bereits bewurzelten Rhizomen funktioniert in der Regel gut. Die Vermehrung durch selbst gezüchtetes Saatgut kommt eher weniger in Frage, da die Bambuspflanzen in sehr großen Abständen und auch unregelmäßig blühen.

 

Zucht aus Samen

Prinzipiell ist es möglich seinen eigenen Bambus aus Saatgut aufzuziehen. Bambus- Samen bekommt man über den gut sortierten Handel. Da die Keimrate der Samen nicht gerade umwerfend ist und die kleinen noch sehr anfälligen Bambus- Babys sehr langsam wachsen, braucht es schon etwas Geduld und Idealismus bis man eine Pflanze schließlich ins Freiland aussetzen kann.


Vermehrung durch Rhizome

Die Vermehrung durch Abnahme von Rhizomen ist da schon einfacher und führt früher zum Erfolg. Einer bestehenden Bambus- Pflanze wird ein Rhizom abgenommen und dann wieder in die Erde eingepflanzt. Das Rhizomstück sollte in ähnlich tiefe Erde gepflanzt werden wie vorher.