relevante links

beliebte Artikel

80

Fern im Osten liegt Asien – ein faszinierender Kontinent für viele Europäer. Das ständig wachsende Interesse an der gesamten asiatischen Kultur wird nicht im Tourismus Bereich erkannt, auch in Deutschland werden asiatische Elemente verstärkt benutzt.

Eins der wohl schönsten Elemente ist der japanische Garten. Der größte Japanische Garten innerhalb Europas befindet sich in Kaiserslautern. Kaiserslautern selbst liegt im Süden von Rheinland Pfalz und liegt direkt am Rande des Pfälzerwaldes. Der Pfälzerwald ist eine beliebte Urlaubsregion der Deutschen. Informationen zu Unterkunftsmöglichkeiten im Pfälzer Wald können auf casamundo.de  gefunden werden. Kaiserslauterns Japanischer Garten ist eine kleine Attraktion für die rund 100.000 Einwohner große Stadt.




Mit rund 13.500 km² ist der Japanische Garten in Kaiserslautern der größte seiner Art innerhalb Europas. Gut mit den Verkehrsanbindungen erreichbar liegt er in der Nähe von der Innenstadt. Vor der Entstehung des Gartens war das Gelände ein Steinbruch, bis er schließlich zu einem Landschaftspark umgemodelt wurde. In den letzten 2 Jahrhunderten wechselte das Gelände ständig den Besitzer, sodass es zwischenzeitlich für unterschiedliche Zwecke genutzt wurde. Aus der Vergangenheit ist lediglich der mittlerweile über 100 Jahre alte Baumbestand zurückgeblieben.

Der Garten wird nicht nur der Erholung wegen genutzt, hier finden auch in regelmäßigen Abständen Konzerte und Veranstaltungen über die japanische Kunst und Kultur statt. Integriert im Garten ist ein japanisches Teehaus, indem sich regelmäßig zum Tee getroffen wird.

1993 wurde bei einem Besuch einer japanischen Partnerstadt aus Tokio die Errichtung eines Japanischen Gartens diskutiert. Bereits nach Fertigstellung des ersten Bauabschnittes im Jahre 2000 wurde der Park für die Öffentlichkeit geöffnet. Bis 2003 wurden hier der japanische Teich angelegt, eine Anlage mit 4 gigantischen Wasserfällen errichtet, ein Stein- und Moosgarten angelegt und ein 100 Jahre altes Teehaus an einem der Teiche wiederaufgebaut. Seit 2007 wird ein Berggarten in einem bestimmten japanischen Stil errichtet.

Geplant und errichtet wurde der Japanische Garten vom Verein Japanischer Garten Kaiserslautern e. V., der 1997 das Gelände von der Stadt Kaiserslautern pachtete. Beraten wird der Verein aus direkter Hand – japanische Architekten stehen den Deutschen mit Rat und Tat zur Seite.